© 2019 - Eifel-Grizzlys  - All Rights Reserved by Eifel-Grizzlys

Mehr anzeigen

Wintereinbruch …

Da drei unserer Grizzlys die Alte-Herren-Kicker beim Fußball-Turnier unterstützen mussten, fuhren nur Mayk, Ashley und Michael unsere Wochenendtour. Start war um 15.15 Uhr bei Mayk. In Schalkenbach war gerade der erste Schnee gefallen. Die Wetterlage war jedoch zweigeteilt: Oberhalb 300 m schneite es leicht – unterhalb dieser Marke regnete es.

 

Da niemand von uns im Regen fahren wollte, war klar: Die Tour musste bergan, also in Richtung Süden gehen. Wir fuhren über den Stucksberg, Oberdürenbach, auf dem Jakobsweg nach Hain, dem kleinen Dörfchen unterhalb der Olbrück. Normalerweise sollte es von hier weiterhin auf dem Jakobsweg bis zum Wirtschaftsweg an der Brohltalbahn gehen, aber irgendwie hatte der Chief Navigator den Weg verloren ...

 

Also fuhren wir „frei Schnauze“ Richtung Süden und gelangten so auf einem gut fahrbaren Wirtschaftsweg nach Brenk. Wieder auf bekanntem Terrain erklommen wir anschließend die 14% Steigung von Fusshölle zum Bahnhof Engeln.

 

Von hier aus fuhren wir heimwärts. Und nun bekamen wir auch das, was wir verdienten. Winter satt. Eine steife Brise sorgte für wildes Schneegestöber. Der Schnee peitschte uns ins Gesicht. Der Lenker wollte gut festgehalten werden. Hinzu kamen Schneeverwehungen bis zu 30 cm Höhe. Mit der einbrechenden Dunkelheit wurde dann das Winterfeeling perfekt. Der Rückweg führte uns über die Buschhöfe, Hannebach und den Amerikaner zurück zum Stucksberg.

 

Es war eine anstrengende, anspruchsvolle, aber auch eine super geile Mountainbiketour.

 

 

 

 

Please reload

Aktuelle Einträge

June 1, 2019

April 4, 2019

November 11, 2018

April 26, 2018

Please reload